ARM-Server: Calxeda vor dem Aus

23.12.2013

Der Vorreiter beim Einsatz von ARM-Prozessoren im Serverbereich kündigt umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen an.

Die Firma Calxeda, die sich auf die Entwicklung von ARM-basierter Hardware für Server spezialisiert hat, steht vor dem Aus. Auf ihrer Website gibt die Firma bekannt, dass sie sich in naher Zukunft einer umfangreichen Restrukturierung unterziehen wird. Zwar hatte die Firma mit der ARM-Server-Hardware einigen Erfolg und konnte beispielsweise den Support durch die Linux-Distribution Ubuntu genauso für sich verbuchen wie den Einsatz in einer Installation des Cloud-Computing-Frameworks OpenStack. Der für den weiteren Betrieb der Firma nötige wirtschaftliche Erfolg hat sich indes offensichtlich nicht eingestellt, wie auf der Firmen-Homepage zu lesen ist:

"Unfortunately,  carrying the load of industry pioneer has exceeded our ability to continue to operate as we had envisioned, and so Calxeda has begun a restructuring process."

Die bereits gestarteten Projekte auf Basis des Calxeda-Chips ECX-2000 will die Firma auch während und nach der Restrukturierung weiter unterstützen.

ARM

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

OpenStack bietet ARM-basierte Cloud zum Testen

Eine öffentliche Testinstallation für OpenStack steht nun auch in einer Ausführung mit ARM-Prozessoren zur Verfügung.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020