IBM und 3M kleben superschnelle Prozessoren

08.09.2011

IBM entwickelt zusammen mit dem Technologieunternehmen 3M einen Kleber, der es ermöglichen soll bis zu 100 Chip-Schichten in einem kompakten Siliziumblock zu stapeln.

Ein solches Stacking, das auch als 3D-Packaging bezeichnet wird, könnte das Integrationsniveau von IT- und Konsumerelektronik massiv erhöhen. Prozessoren könnten sehr eng mit Hauptspeicher- und Netzwerkchips gekoppelt werden und damit bis zu tausendmal schneller werden als sie gegenwärtig sind. Gleichzeitig würden sie weniger Raum einnehmen, was besonders Smartphones, Tablets oder Spielekonsolen zugute kommt. Die dafür nötigen Klebern, die später einmal ganzen Wafern den Weg in die dritte Dimension öffnen sollen, müssen dabei die Hitze effizient durch einen dicht gepackten Chipstapel abführen und von wärmeempfindlichen Bauteilen wie logischen Schaltkreisen fernhalten.

"Heutige Chips, auch solche mit 3D-Transistoren, sind de facto 2D-Chips mit noch immer sehr flachen Strukturen", sagt Bernard Meyerson, VP Research, IBM. "Unsere Wissenschaftler beabsichtigen, Materialien zu entwickeln, die es uns erlauben, sehr große Computerleistung in einne neuen Formfaktor zu bringen - den 'Silizium-Skyscraper'. Wir glauben, daß wir den jetzigen Status im Bereich Packaging weiterentwickeln können und dabei eine neue Klasse an Halbleitern schaffen, die höhere Geschwindigkeit und mehr Möglichkeiten bereitstellt, bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch."

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Superschnelle RAID-Controller

Die neuen RAID-Controller der H700- and H800-Familie verwenden jetzt die CacheCade-Technology von LSI, die hohe Performancegewinne verspricht.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020