Neue Festplatten von Seagate

11.07.2013

Seagate präsentiert zwei neue Festplatten für den Einsatz in Unternehmen: die Seagate Terascale HDD und die Seagate Enterprise Performance 10K HDD v7. Beide Festplatten eignen sich besonders für die wachsenden Cloud Infrastrukturen und sehr großen Datencenter.

Die Terascale HDD bietet die höchste HDD-Speicherkapazität (4TByte), die derzeit in einer 3,5 Zoll SATA HDD erhältlich ist. Dies ermöglicht den Datencentern maximale Skalierbarkeit, wie sie in ununterbrochen replizierenden Umgebungen bei geringer Arbeitslast benötigt wird. Die Terascale HDD bietet Unternehmen eine Plattform, um Exabyte (=Milliarden Gigabyte) von unstrukturierten Daten in der Cloud zu speichern. Sie ist Seagates günstigstes Modell für skalierbare Systeme mit vielen Laufwerkseinschüben. Der voraussichtliche Preis der Terascale HDD liegt bei ca. 330 Euro inklusive Mehrwertssteuer. Mit einem Stromverbrauch von gerade einmal 4.8 Watt gehört sie zu den HDDs mit dem niedrigsten Energieverbrauch.

Die Enterprise Performance 10K HDD v7 hat 1,2 TB Kapazität und liefert Datencentern sowohl die Leistung,  die schreib-intensive Anwendungen brauchen, als auch die nötige Skalierbarkeit. Die Festplatte ist für Verarbeitung von geschäftskritischen Daten in Server- und Storage-Lösungen geeignet. Sie ist ausgelegt für Hochleistungsrechner mit wahlfreier oder sequentieller Arbeitslast. Die Enterprise Performance 10K HDD v7 ermöglicht eine der höchsten GByte/Watt Zahl, die in einem 2,5 Zoll 10K HDD derzeit möglich sind.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neue Platten von Seagate

Seagate hat jetzt drei neue Produktreihen von Festplatten für den Unternehmenseinsatz vorgestellt.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020