Rackspace nimmt OpenStack in Beta-Betrieb

29.02.2012

Der Cloud-Provider Rackspace erklärt die Alpha-Phase für beendet und installiert das Cloud-Computing-Framework OpenStack zum Test auf einer Vielzahl von Servern.

Wie der Internet-Provider Rackspace bekanntgibt, ist die Alpha-Testphase des Cloud-Computing-Frameworks OpenStack nun abgeschlossen. Nun beginnt der Betatest auf einer Vielzahl von Knoten der Rackspace-Cloud. Als Ergebnis der ersten Testphase sei die API verbessert worden sowie Fähigkeit der Cloud-Plattform, innerhalb weniger Minuten hunderte von Knoten zu starten. In der Betaphase bekommen die Kunden nun ein neues Control Panel zu sehen. Wer einen Account auf der Rackspace-Cloud besitzt, kann einen Fragebogen ausfüllen und sich so um die Teilnahme am Betaprogramm bewerben.

OpenStack ist eine im Juli 2010 von Rackspace und der NASA quelloffen gemachte Software-Sammlung zum Management von Clouds. Derzeit besteht Open Stack aus den fünf Komponenten "Compute" (Management), "Object Storage" (Storage), "Image Service" (Verwaltung von VM-Images), "Dashboard" (GUI) und "Identity" (Authentifizierung und Identity Management). Mehr Informationen sind auf der Homepage http://www.openstack.org zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Rackspace kauft OpenStack-Entwickler ein

Durch den Zukauf von Anso Labs gewinnt Rackspace mehr Einfluss bei der OpenStack-Entwicklung.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020