Release Candidate von Red Hat Enterprise Linux 6

19.10.2010

Red Hat hat eine ausgesuchte Schar von Testern mit dem ersten Release Candidate von Red Hat Enterprise Linux 6 versorgt.

 

Die Linux-Firma bezeichnet ihre neue Software-Version als großen Schritt in Richtung Fertigstellung des Flaggschiffs im Produktportfolio. Seit der Bereitstellung der ersten Beta im April und einer zweiten Testversion im Juni gibt es keine konkreten Ansagen über die Release der fertigen Version. So hält es Red Hat auch weiterhin, eine konkrete Roadmap fehlt. "Later this Year" soll RHEL 6 fertig sein.

 

Lediglich einzelne Arbeitsschritte hin zur Final dokumentierte der US-Distributor. So war im August zu vernehmen, dass eine Zertifizierung von RHEL 6 nach dem Common Criteria at Evaluation Assurance Level (EAL) 4+ erfolgt sei. Für Software-Hersteller (ISVs) hat Red hat zudem einige Informationen aufbereitet.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Linux-Kernel 3.0 kurz vor der Fertigstellung

Linus Torvalds hat für den Jubiläumskernel 3.0 noch einen Release Candidate 7 freigegeben.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020