Auch wenn auf der Packung "Cloud Computing" steht, steckt dahinter eigentlich Virtualisierungstechnologie mit cleveren Management-Funktionen. ADMIN 05/2010 ... (mehr)

Funktionen

Erst die kostenpflichtigen Version von Xenserver bringen die Funktionalität für den Betrieb von Hochverfügbarkeitslösungen einschließlich Auto-Restart und Failover-Technologien mit. Gleich ausgestattete Server kann der Admin in einem so genannten Pool zusammenfassen. Innerhalb dieses Pools lassen sich virtuelle Maschinen beliebig und zur Laufzeit verschieben (Xenmotion). In der kostenpflichtigen Version sogar automatisch, zum Beispiel zum Failover. Weiterhin bietet Xenserver ab der Advanced Edition auch dynamische Speicherverwaltung. Dabei optimiert das Sytem den Speicher in allen Gastsystemen zur Laufzeit optimiert und weist ihn gegebenenfalls anders zu.

Xenserver programmieren

Über eine wohldokumentierte Programmierschnittstelle (API) lässt sich zur Laufzeit mit dem Hostsystem kommunizieren um wiederkehrende Aufgaben zu erledigen. Programmierbibliotheken für C#, Java, C, Python und Micorsofts Powershell finden sich im Citrix Developer Network [2]. Listing 1 nutzt die Java-Schnittstelle des Xenserver SDKs und holt sich alle Metainformationen, welche das Hostsystem zur Verfügung stellt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020